Autostaubsauger

Der Autostaubsauger hilft: Durch die Mitnahme von Haustieren oder Kindern, aber auch einfach durch den alltäglichen Gebrauch sammeln sich regelmäßig unerwünschte Krümel, Haare und Dreck im Auto und lassen sich nur schwierig entfernen. Es gibt tagtägliche Gründe zur Reinigung der Sitzflächen und des Fußbereiches. Die Lösung dieses Problems ist ein Autostaubsauger.

Was ist ein Autostaubsauger?

Ein Autostaubsauger ist ein mobiler Staubsauger und ein Reinigungsgerät, welches speziell auf die Anforderungen zur Reinigung von Fahrzeuginnenräumen ausgelegt ist. Die kraftvollen Staubsauger entfernen kleine Steinchen, Krümel und vieles mehr vom Boden. Aufsätze ermöglichen das Absaugen der Polster und Kopfstützen. Im Großen und Ganzen, Autostaubsauger sind kompakt gebaute Staubsauger, die zur Reinigung von Fahrzeugpolstern sowie -teppichen gedacht sind.

Wie funktioniert ein Autostaubsauger?

im Autostaubsauger ist ein Auffangbehältnis vorhanden, in der Regel ein Beutel oder eine Box. Die Ansaugdüse saugt den Schmutz auf, der Luftsog leitet den Dreck in das Auffangbehältnis. Autostaubsauger gelangen in kleinste Ritzen und sind aufgrund der beengten Verhältnisse im Innenraum von Fahrzeugen praktischer als klassische Haushaltsstaubsauger. Die Staubsauger kommen in PKWs, LKWs und SUVs und vielen weiteren Bereichen zur Anwendung.

Was gilt es beim Kauf eines Autostaubsaugers zu beachten?

Zum einen sind für Fahrzeuge beutellose Staubsauger erhältlich, bei denen der Schmutz in einem Kunststoffbehälter aufgefangen sind. Dieser muss in den meisten Fällen nach jedem Saugvorgang entleert werden. Zum anderen sind fürs KFZ auch Beutelstaubsauger erhältlich, bei denen der Staubsaugerbeutel unter Umständen zur einmaligen Verwendung gedacht ist und nach einer bestimmten Anzahl an Saugdurchgängen sowie vollem Beutelinhalt zu entsorgen ist. Es gibt aber auch Autostaubsauger mit wiederverwertbarem Beutel, der ähnlich wie bei den beutellosen Saugern entleert und für die nächsten Sauggänge verwendet werden kann. Beim Kauf eines Autostaubsaugers ist noch das Volumen zu berücksichtigen, welches in Litern angegeben wird. Es gibt an, wie viel Staub bzw. Schmutz der Staubsauger aufnehmen kann. Bei Beutelstaubsaugern bezieht sich diese Angabe auf den maximalen Beutelinhalt, wohingegen bei den beutellosen Saugern das Volumen des Kunststoffbehälters angegeben wird. Bei den von uns verglichenen Autostaubsaugern beträgt das Volumen zwischen 0,3l und 0,6l. Noch zu beachten ist die Kabellänge. Je länger das Kabel, desto besser erreichbar sind auch alle zu saugenden Fahrzeuginnenraum- sowie Kofferraumbereiche, was besonders bei größeren Fahrzeugtypen eine entscheidende Rolle spielen kann. Normale Kabellänge bei Autostaubsaugern beträgt etwa zwischen 2 und 6 Metern. Da in Autoinnenräumen viele Ecken, Ritzen, Fächer und sonstige schwer erreichbare Stellen vorhanden sind, wäre ein universeller Staubsaugeraufsatz für viele der zuvor erwähnten Einsatzbereiche nicht brauchbar. Deshalb statten viele Hersteller ihre Autostaubsauger mit zusätzlichen, meist im Lieferumfang enthaltenen Düsen aus. Besonders entscheidend sind hierbei die Fugen- sowie die Polsterdüse. Fugendüse ermöglicht das Reinigen von engen Fugen, wie sie etwa zwischen Fahrzeugmitteltunnel und Fahrer- bzw. Beifahrersitz bestehen. Polsterdüse besitzt meist einen in unterschiedlichen Ausführungen erhältlichen Bürstenaufsatz, weswegen sie sich besonders zur Reinigung von Fahrzeugsitzen sowie -teppichen eignet. Gemäß ihrem Einsatzweck und -ort müssen Autostaubsauger kompakt sowie handlich sein und sich mit einer Hand bedienen lassen, weswegen sie auch kein allzu großes Gewicht aufweisen sollten. Eine relative mühelos Bedienung der Geräte ermöglicht das Gewicht zwischen 1.3 und 2.6 kg. Welche Hersteller von Autostaubsaugern gibt es? Neben bekannten Größen im Elektrobereich wie Bosch, AEG oder Philips kann man eine Reihe weniger bekannter Hersteller empfehlen, deren Produkte den Ansprüchen an eine effektive Saugleistung ebenso gerecht werden können. Markenübersicht: 1. AEG 2. BOMANN 3. BOSCH 4. EUFAB 5. GRUNDIG

Welche Arten von Autostaubsaugern gibt es:

Der Saugschlauch ist im Vergleich zu einem klassischen Haushaltsstaubsauger meistens länger, um auch verwinkelt liegende Stellen zu erreichen. Einige Autostaubsauger besitzen besonders lange Stromkabel, sodass man das Elektrogerät komfortabel über eine Steckdose am oder im Haus anschließt. Andere Modelle sind mit einem Akku ausgestattet. Eine zweite Variante der Autostaubsauger ist der Handstaubsauger. Er ist kompakt und wird mit nur einer Hand geführt.

Fazit:

Autostaubsauger sollten leistungsstark, handlich und effektiv sein. Sie müssen schnell einsatzbereit sein und Fahrzeug gründlich reinigen. Besitzt der Autostaubsauger nur eine kurze Lebensdauer oder verstopft das Rohr andauernd, so führt dies zu Punktabzug bei der Kundenrezension. Die Kunden benötigen für die Fahrzeuge besonders leistungsstarke Modelle, da sich im Fußraum oftmals kleine Steinchen ansammeln und Krümel hartnäckig auf den Polstern verbleiben. Ein Autostaubsauger sollte aus Sicht der Kunden handlich sein und in alle Ecken und Ritzen gelangen. Die Aufsätze müssen gut unterscheidbar sein, der Wechsel sollte unkompliziert erfolgen. Insbesondere die Zwischenräume der Sitzpolster sind eine Herausforderung für einige Autostaubsauger, Unterschiede in der Qualität und Leistung offenbaren sich an dieser Stelle.

* Preis wurde zuletzt am 16. März 2020 um 2:07 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 20. März 2020 um 2:24 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 19. März 2020 um 2:29 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 16. März 2020 um 2:27 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 17. März 2020 um 2:25 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 20. März 2020 um 2:24 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 17. März 2020 um 2:25 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 16. März 2020 um 2:27 Uhr aktualisiert