Monitorständer

Monitorständer Monitore haben nicht immer die Möglichkeit die Höhe zu verstellen. Falls dies der Fall bei Dir sein sollte, würde sich ein Monitorständer auf jeden Fall empfehlen. Wenn du einen nicht höhenverstellbaren Monitor hast, kann ein Monitorständer dieses Problem lösen. Mit Hilfe eines Monitorständers kann man nicht nur die höhe verstellen, sondern auch noch den Bildschirm nach links und recht drehen. Das heißt man kann die perfekte Bildschirm Einstellung für sich finden, um keine Probleme mit dem Rücken etc. zu bekommen. Darüber hinaus kann hat man Aufgrund eines Monitorständers mehr Platz auf dem Tisch. Es gibt verschiedene Varianten von Monitorständern. Man kann den Ständer an seinen Tisch anschrauben und den Monitor in der Luft hängen lassen. Eine andere Möglichkeit wäre den Monitorständer auf dem Tisch anzustellen und den Monitor „rein zu legen“. Das heißt, man hätte ein Monitor, welchen man jedoch nun höhen verstellen kann. Also einfach einen verlängerten Halter. Der Monitor sollte auf Augenhöhe sein, während Du einen geraden Rücken hast. Das wäre ungefähr die perfekte Höhe, um Verletzungen vorzubeugen. Darum wäre ein Monitorständer klar von Vorteil. Monitorständer gibt es in vielen Preisklassen und in jedem Technik Laden, sowie im Online Shop zu kaufen. Von günstigen 20 Euro bis hin zu überteuerten 2000 Euro. Jedoch kann man auch ohne Bedenken einen günstigeren Ständer kaufen. Jedoch sollte man trotzdem auf die Details und der Größe der Halterung achten. Jedoch ist es jedem selbst überlassen, ob man sich einen Monitorständer kauft oder nicht. Jedoch wäre es für einen nicht verstellbaren Monitor zu empfehlen.

* Preis wurde zuletzt am 17. März 2020 um 2:01 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 20. März 2020 um 2:01 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 13. März 2020 um 2:20 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 20. März 2020 um 2:17 Uhr aktualisiert